Sonntag, 11. Februar 2018

Fundstück zum Tage, Paul Badde erinnert sich

und berichtet in einem Interview mit Julius Müller-Meiningen von CNA über seine Erinnerungen an jenen ominösen 11. Februar 2013 und hat übrigens gerade ein neues Buch  über den Papa emeritus veröffentlicht.
Hier geht´s zum Original:  klicken

Titel des Interviews:

"5 Jahre nach dem Rücktritt Benedikts: Ein Interview mit Papstkenner Paul Badde"

und hier ein kurzer Ausschnitt daraus:

..."Wir waren Nachbarn und sind es immer noch. Er war mir aber auch davor schon sehr vertraut. Seine Welt war meine Welt. Seine „Einführung in das Christentum“ hat den Glauben auch bei mir neu grundgelegt.
Natürlich war er mir auch von seiner Sprache her nahe, das heißt: von unserer Sprache. Er war mein Papst und mein Schicksal." (....)


Quelle: CNA

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen