Montag, 12. Dezember 2016

"Weihnachten" im Jahre 0

Wenn der Traum aller Linken wahr geworden wäre:



Da hätten die doch mal einen Grund, jährlich zu feiern.

Wirklich?
Stellen wir uns doch mal vor, was passiert wäre, wenn Christus nicht geboren worden wäre.
Ich bin ja jetzt keine Historikerin - und andere können das wahrscheinlich viel besser geschichtlich recherchieren und erforschen.
Ich denke deshalb auch nur mal kurz darüber nach, was wir nicht hätten, wenn Christus nicht geboren worden wäre:
Wir hätten keine EU, denn die Römer hatten ja damals schon den Großteil Europas und die andere Seite des Mittelmeeres erobert und so wäre eine Einheit unter Führung Roms entstanden ... Wir würden heute alle Latein sprechen und an die römischen Götter glauben, nach denen heute noch unsere Monate und Jahre benannt sind.
Oder: Wir hätten keine Grünen. Allerdings hätte es auch anders kommen können. Die Germanen haben ja doch schon mal ganz kräftig Widerstand gegen die römischen Besatzer. Warum - das hat Monty Python im "Leben des Brian" ja ganz gut erklärt ... und Widerstand gegen die Zivilisation war ja ein Markenzeichen der Germanen. Die romantischen Baumumarmerbilder - die Sehnsucht aller Grünen. Sie wäre wahr geworden noch bevor es Grüne gab. Wir hätten heute all diese "teuflischen Dinge" nicht, die die Grünen so gerne verbieten verbieten wollen.
Und Linke würde es heute auch nicht geben. Denn die Menschenrechte (die sie zwar mit Füßen treten, obwohl sie sie doch angeblich erfunden haben) würde es auch nicht geben. Denn diese wurden von
Evtl. hätte China Russland und Europa erobert - aber die waren damals Buddhisten und ein Mao hätte unter einem chinesischen Kaiser die Mauer verteidigen müssen ....

Wie gut, dass Gott anderes vor hatte.

Er hat uns mit Christus die Freiheit geschenkt - und auch die Freiheit, zu entscheiden, wem wir folgen wollen: Dem wahren Gott und wahren Menschen oder  den Ideologien der Paradiesbaumeister, die immer wieder mit der Hölle geendet haben.

Danken wir dem Herrn, dass er uns diese Freiheit geschenkt hat - und feiern wir in diesem Sinne Weihnachten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen